Das neue Panasonic Lumix Telezoom S 4,5-5,6/70-300 kommt im April

Endlich! Mit Spannung habe ich auf Informationen zum angekündigten Telezoom für die Lumix S5 gewartet. Bereits im Herbst 2020 kündigte Panasonic 4 Festbrennweiten (24mm/35mm/50mm und 85mm) mit einer 1,8er Blende an. Mit aufgeführt wurde ebenfalls das 4,5-5,6/70-300 mm Telezomm der S-Linie, eine ideale Ergänzung zum Kit-Objektiv 3,5-5,6/20-60 mm der Lumix S5 (wobei der Ausdruck Kit-Linse für das 20-60 mm schon fast eine Beleidigung darstellt).

Sicher, ein 4,5-5,6/70-300 mm Zoomobjektiv ist weit davon entfernt spektakulär zu sein und Begeisterungsstürme bei Fotografen auszulösen. Aber zum einen hat ein erschwingliches Telezoom im Programm von Panasonics S-Linie noch gefehlt, zum anderen entwickelt das Lumix 4,5-5,6/70-300 mm auf den zweiten Blick doch einen gewissen Charme. Neben derAbdichtung gegen Spritzwasser, Staub und der Kälteresistenz bis -10° C, glänzt das 70-300 mit einer ziemlich guten Markrofähigkeit (eine halbe Lebensgröße ist angegeben), dem 5 Achsen Dual IS mit bis zu 5,5 Stufen und 11 Blendenlamellen. Dazu bringt das Objektiv noch einen Fokusbegrenzer und ein Zoom-Look Schalter mit.

Mit 790 Gramm Gewicht ist das neue Telezoom noch gut tragbar und deckt in Kombination mit dem Lumix 3,5-5,6/20-60 mm einen Brennweitenbereich vom Superweitwinkel bis zum starken Telebereich fast lückenlos ab. Wohlgemerkt, mit nur ZWEI! Objektiven und einem Gesamtgewicht von 1.140 Gramm. Fällt die Wahl des Kamerabodys auf die neue Lumix S5, steigt das Gesamtgewicht der Ausrüstung auf 1.854 Gramm. Eine Vollformatausrüstung unter zwei Kilo mit einer Brennweite von 20mm bis 300mm, das ist schwer zu schlagen.

EDIT: So schnell kann es gehen, gestern noch ein Gerücht in den Foren und heute ist die Optik offiziell von Panasonic angekündigt. Auch der Preis steht fest. In Europa liegt dieser bei 1.349€, in den USA ohne Tax bei 1.249$. Adorama und Amazon haben allerdings dort eine Pre-Order laufen, satte 250$ günstiger gibt es bei frühzeitiger Bestellung. Das wäre doch auch für Europa eine feine Aktion, hoffen wir das Beste.

Chris von Dpreview und Richard Wong hatten beide schon Gelegenheit das 4,5-5,6/70-300 mm vorab zu testen. Währende bei Chris das Modell aus der Vorprodukten bei 300mm Schwächen zeigt, hat Robin das neue 70-300 mit dem bekannt guten Lumix 4/70-200 verglichen. Bei diesem Vergleich zeigten sich keine schwächeren Leistungen am langen Ende. Wahrscheinlich müssen wir einfach abwarten, was andere User zu dem Objektiv sagen können, um uns ein endgültiges Bild zu machen. Denn das neue Lumix 4,5-5,6/70-300 mm muss sich mit der Top Linse von Sony und auch der L-Linse von Canon in diesem Brennweitenbereich vergleichen lassen, sowohl optisch, als auch vom Preis her.

Abschließend betrachtet wurde es Zeit, dass Panasonic das 4,5-5,6/70-300 mm endlich auf den Markt einführt. Ein leichtes und kompaktes Tele hat dem System bislang noch gefehlt. Mit der Lumix S5 samt Kit und dem neuen Tele wiegt die Fototasche knapp 1,9 KG mehr und beinhaltet einen Brennweitenbereich von 20 mm bis 300 mm inkl. einer Makrofähigkeit bis zur halben Lebensgröße. Kein schlechtes Angebot für alle, denen 24mm Im Weitwinkel nicht ausreichen.

Bei dem aufgerufenen Preis von 1.349€ in Europa muss Panasonic aber dafür Sorge tragen, dass die optische Qualität stimmt. Gerade im Hinblick auf die sonstigen Vorteile des Objektivs wäre eine gute Bildqualität so wichtig, denn dann ist das neue Lumix 4,5-5,6/70-300 mm ein recht gelungenes Paket, selbst für den aufgerufenen Listenpreis. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch in Europa eine „Frühbucher -Aktion.“ Wäre doch schön, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.