Photokina 2018: Olympus ist mit dem Playground dabei!

In knapp einem Monat öffnet in Köln die Photokina ihre Pforten für Profis, Amateure, Fachbesucher und Enthusiasten, die sich für alle Themen rund um das Bild interessieren. Dieses mal dauert die Messe “nur” vom Mittwoch, den 26.September bis Samstag, 29. September und ist etwas kürzer als in den letzten Jahren. Das liegt nicht an einem geringeren Interesse, sondern an den veränderten Terminen der Messe und dem nun neuen jährlichen Veranstaltungsrhythmus. Die nächste Photokina findet demnach nicht erst wieder in zwei Jahren statt, sondern bereits im Mai 2019! Vom 8. Mai 2019 bis 11. Mai 2019 ist die Photokina bereits wieder zu Gast in Köln. Es gibt durch den neuen Termin wirklich viel zu tun im Frühsommer 2019. Neben der Photokina gibt es das große Umwelfestival Horizonte in Zingst, die Photo & Adventure in Duisburg und den Oberstdorfer Fotogipfel. Das knubbelt sich alles etwas im Mai/Juni, mal sehen wie der “arbeitende Fotoamateur” das alles geregelt bekommt.

Bleiben wir also erstmal im Herbst 2018 und freuen uns auf die Messe. Olympus ist dort übrigens engagiert und prominent vertreten.  Ihr findet in Halle 1 den Olympus “Perspektive Playground”, dort könnte Ihr wieder Olympus Kameras ausleihen und eine “interaktive Welt” erkunden. Näheres erfahrt Ihr hier. Übrigens könnt Ihr bei Registrierung für den Playground und bei zusätzlichem abonnieren des Olympus Newsletters ein Ticket für die Photokina erhalten. Kostenlos! Also Olympus Kameras direkt ausprobieren, ein kostenloses Photokina Ticket abstauben und die gefüllte SD Karte dann auch noch mit nach Hause nehmen, super! An dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön von einem Olympus User, ich finde das wirklich großartig, wie Oly sich dort engagiert!

Die Messe ist zwar zeitlich kürzer und räumlich kleiner geworden, allerdings möchte ich jedem, der noch zweifelt, ob sich ein Besuch lohnt, diesen ans Herz legen, Es gibt so viel zu sehen, so viel auszuprobieren und so viele kleine Gadgets, dass der Besuch der Messe immer wieder großen Spaß macht. Also, auf nach Köln, mal sehen, was es für unser mFT System zu entdecken gibt.

Wie immer gilt die Kameraindustrie hat mich immer noch nicht entdeckt und daher ist meine Empfehlung die Photokina zu besuchen ohne Risiken- und Nebenwirkungen!

 

 

2 Gedanken zu „Photokina 2018: Olympus ist mit dem Playground dabei!“

  1. Hallo Jörg,

    die Photokina nähert sich immer schneller. In wenigen Tagen geht es los. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Aussteller präsentieren werden.
    Wie jung und digital wird die Messe werden?

    Wie bei den letzten beiden Photokinas habe ich auch dieses Jahr meine Karte online gekauft. Damit inbegriffen sind im Nachgang auch entsprechende Nachrichten per Mail durch die Messegesellschaft.
    Ich habe mir mal das Ausstellerverzeichnis und den Hallenplan genauer angesehen. In den 42 Jahren ununterbrochener Besuche der Messe war sie noch nie so dünn besetzt. “Nur” fünf Hallen sind belegt und davon die Hallen 1 und vier mit nur mit einer Ebene, die Halle fünf in einer Ebene nur zu Hälfte! Einige Stände sind nicht mit Firmennamen belegt (noch nicht vermietet?) – welch traurige Entwicklung. Früher hatte Leica die Halle 1 gemietet – zu einem bedeutenden Teil mit großartigen Bilderschauen. Was ist davon übrig geblieben?! Ein vergleichsweise kleiner Stand neben Nikon.

    Einige namhafte Aussteller sind gar nicht dabei. Alpa, Zeiss, Metz, Saal – um nur einige spontan zu nennen. Die letzten beiden haben ihre Teilnahme für 2019 noch offen gelassen. Wenn ich die Antwort von Saal auf meine Nachfrage richtig deute, besteht auch kein großes Interesse im nächsten Jahr anwesend zu sein.

    Trotzdem werde ich mit Neugier und Interesse nach Köln fahren.
    Das was ich sehen will, ist zum Glück noch vertreten.

    Im Olympus-Newsletter wird wieder der kostenlose Reinigungscheck angeboten. Allerdings nur für Teilnehmer am Playground. Ist das wirklich so? Hast du da Kenntnisse?

    Viele Grüße

    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,

      entschuldige, dass ich erst jetzt die Zeit finde zu antworten, aber irgendwie ist im Job richtig viel zu tun und die Neuerscheinungen vor der Photokina überschlagen sich auch. Und ja, Du hast Recht, die Photokina ist kleiner geworden und ich glaube, so wie die Messe in der Vergangenheit war, wird sie nie wieder sein. Schließlich ist die Fotografie auch eine andere geworden. Ob Handy, Drohnen, Software und social Media, es hat sich vieles weiter entwickelt. Trotzdem lohnt der Besuch meiner Meinung nach, denn so bekomme ich den Olympus Playground mal wieder zu sehen und kann die Jungs von Skylum darum bitten, ein gutes Druck-Modul in die Software zu implementieren. Es gibt kostenlose Vorträge bei Fuji und geniale Fotografien bei Hahnemühle, O-Saft bei Tesco und alle Fotoverrückte sind auch da. Was will man mehr! Ich bin übrigens am Mittwoch und am Sonntag vor Ort. Vielleicht sieht man sich ja.

      VG
      Jörg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.