Schlagwort-Archive: Print

Neu: Papier von Hahnemühle im Panorama-Format

Für alle Fans von Panoramaaufnahmen stellt sich spätestens bei der Präsentation der mühevoll erstellten Fotos die Frage: „Wie mache ich es?“. Selbst auf einem 27″ Monitor sieht ein Panorama doch recht niedlich aus und entspricht wohl in keiner Weise der Vorstellung des Fotografen. Bleibt also die Bestellung eines Prints bei Dienstleistern oder der Selbstdruck, wenn denn der Drucker eine Rollenpapierhalterung hat. Wobei Rollenpapier für mich persönlich nach dem Druck immer die Frage der Planlage aufwirft.

In verschiedenen englischsprachigen Foren habe ich in der Vergangenheit den Hinweis auf Fotopapier im Panorama-Format als Blattware entdeckt, konnte diese allerdings hier in Deutschland nicht finden. Jetzt hat Hahnemühle diese Lücke geschlossen. PhotoRag 308 und PhotoRag Baryta sind als Blattware im Panorama-Format von 21cm x 59,4cm erhältlich. Genau Infos gibt es dazu hier auf der Hahnemühle Seite. Mit 21 cm an der kurzen Seite passt das Papier durch A4 Drucker, wenn der Druckertreiber sich auf die entsprechende Länge einstellen läßt.

Preise konnte ich noch keine finden, genauso wenig wie Produktbilder, die wir Blogger verwenden dürfen. Schade. Da könnte Hahnemühle nachbessern. Trotzdem ein Lob, dass es endlich einen Hersteller gibt der so ein Format als Blattware liefert. Sollte es noch andere Anbieter geben, bin ich für jeden Tipp dankbar.

Neuzugang: Everyday Messenger von peak design

Was für Frauen die Handtasche („Frau“ kann nie genug davon haben), ist für den emanzipierten Fotografen die Fototasche, einfach unentbehrlich (und „Mann“ kann nie genug davon haben). Ich selber bin da keine rühmliche Ausnahme und habe mindestens 8 verschiedene Taschen und Rucksäcke im Einsatz, die sich im Laufe der Jahre heimtückisch angesammelt haben. Diese Anzahl sollte an sich für alle Eventualitäten ausreichen, aber trotzdem hat man(n) ja ein Auge auf den Markt und die Neuerscheinungen.

Allerdings haben mich in der letzten Zeit die neuen Modell der üblichen Verdächtigen (ThinkTank, LoewePro, Tenba, Domke, Tamrac, Kata seien hier einfach exemplarisch dafür aufgeführt) nicht wirklich zu einer Neuanschaffung inspirieren können. Die Modelle die bereits auf dem Markt sind, sind einfach schon richtig gut und etwas Neues habe ich nicht entdeckt. Als dann peak design im Sommer 2015 im Rahmen einer Kickstarter Kampagne eine neue Fototasche ankündigte, war ich neugierig. Die Kameragurte mit dem Ankersystem von peak design nutze und liebe ich, also was lag näher als sich die geplante Tasche mal anzusehen.

Lange Rede, kurzer Sinn, als echter Mann und Fotograf kann man doch nicht an so einem NEUEN! Angebot vorbei gehen, denn später wird das alles noch viel teurer und ich brauche unbedingt eine weitere Tasche und ohne Zweifel ist die Tasche wirklich schick und praktisch (die üblichen Argumentationshilfen, um sein Gewissen zu beruhigen, nicht wahr?) Also ergab ich mich in mein Schicksal und beteiligte mich im Sommer an der Kampagne und wählte ein Set aus. Die Bezahlung lief reibungslos und als Lieferdatum war der Dezember avisiert. Tja und plötzlich war das Paket samt Inhalt auf einmal da.

IMG_2511
Das ist also „the eyeryday MESSENGER“
IMG_2513
„the field POUCH“ quasi der kleine Bruder

Am besten Ihr werft einen Blick in die Galerie, ausführlich Zeit zum testen hatte ich noch nicht. Nur soviel, die Verarbeitung ist auf jeden Fall top und ein Gummiband für die Stativbeine ist auch dabei, peak design hat das alles sehr liebevoll auf die Beine gestellt.

Der Everyday MESSENGER ist wirklich groß. Ein Oly 2,8/40-150 samt Stativhalterung und aufgesetzter Gegenlichblende wird einfach verschluckt. Angesetzt an einer E-M1 passt es immer noch locker rein. Mehr dazu in ein paar Tagen, wenn ich den Everyday MESSENGER etwas besser kennen gelernt habe.

Photokina2014: Hahnemühle vergibt signierte Originale

IMGP6818:1

Hahnemühle, einer der Top-Hersteller von Inkjet- und FineArt Papieren für die Fotografie, kommt mit einer tollen Aktion auf die Photokina 2014 nach Köln. Neben einem neuen Barytpapier, was ich mir persönlich auf jeden Fall ansehen werde, bringt Hahnemühle bekannte Fotografen (u.a. Andreas H. Bitesnich) an den Messestand. Täglich zwischen 14.00h und 15.00h werden 100 Drucke einer speziellen Photokina-Edition signiert und an die Messebesucher vergeben. Weiteres direkt bei Hahnemühle auf der Website. Ich befürchte zwar einen ziemlichen Besucherandrang, aber wenn ich schon da bin, werde ich mich definitiv auch ins Getümmel stürzen. Das ist wirklich eine einmalige Gelegenheit, die den Besuchern der Photokina geboten wird.

Allen, die Ihre Fotos gerne selber drucken, empfehle ich den Besuch des Messestands von Hahnemühle auch unabhängig von der Signier-Aktion. Endlich hat man Gelegenheit sämtliche Papiere auf einen Schlag zu sehen und zu fühlen. Vor zwei Jahren gab es dazu einen kleinen Media Sampler zum mitnehmen. Alle angebotenen Papiersorten sind hier in kleinen Sheets zusammengefasst. Finde ich unwahrscheinlich hilfreich, wenn ich Papier bestelle. Der Messestand von Hahnemühle befindet sich in Halle 3.1, A25.