Schlagwort-Archive: SmallRig

Neu: ARCA L-Bracket für die Panasonic Lumix G9

Was würden wir bloß ohne die Chinesen machen? Wahrscheinlich in den USA einkaufen, jedenfalls dann, wenn es um L-Brackets geht, die auch noch ARCA kompatibel sein sollen. Bislang war RRS (ReallyRightStuff) aus den USA der einzige, mir bekannte Anbieter eines L-Brackets für die Panansonic Lumix G9. Nun ist SmallRig als weiterer Anbieter hinzu gekommen und SmallRig produziert wo? Richtig in China. Allerdings ist das bei weitem nicht der einzige Unterschied, aber dazu später mehr. Bestellt habe ich sobald die  Pre-Order Ende August möglich war, der Preis lag bei 52$ und der Versand war inklusive. Gut 6 Wochen später traf das Paket aus China ein und ich war so richtig neugierig auf den Inhalt, der mich im Paket erwartete.

Aber an dieser Stelle ein kurzer Blick in die Vergangenheit, warum will ich überhaupt ein ARCA kompatibles L-Bracket für meine Lumix G9 haben? Als ich vor knapp 4 Jahren mit einer Olympus EM-1 Mk.I in das mFT-System eingestiegen bin, war der Body etwas zu kurz für meine Hände. Meinem kleinen Finger fehlte, gefühlt, eine Auflage. Die Lösung war die Anschaffung eines L-Brackets für die Oly und fortan war das Handling für mich perfekt. Allerdings habe ich mich auch sehr schnell an das perfekte Zusammenspiel zwischen L-Bracket und Stativ gewöhnt und will es nicht mehr missen. Dabei lege ich wirklich sehr, sehr viel Wert darauf, das das L-Bracket auch tatsächlich an den Kamerabody angepaßt ist und nicht eine einfache doppelte Schiene montiert wird. Das war für meine EM-1 der Fall, meine PEN-F hat ebenfalls eine an den Body passende ARCA Kupplung nur für die Lumix G9 gab es noch keinen passenden L-Winkel, ausser den von RRS. Der RRS L-Winkel war dann zum einen richtig teuer (200$ muss man schon investieren) und zum anderen passt er sich nicht richtig an den Body der Lumix G9 an. Da fehlt am Griff ein ganzes Stück. Sorry, für 200$ erwarte ich da dann doch mehr. Und wer hat es geliefert? Die Chinesen!

Spaß beiseite, der Inhalt meines Chinapakets kann sich wirklich sehen lassen, SmallRig hat hier sehr gute Arbeit geliefert. Das L-Bracket (oder auch der L-Winkel) umfasst die gesamte Unterseite des Lumix G9 Bodys und paßt perfekt. Es wackelt nichts, es gibt kein Spiel zwischen Kamera und L-Bracket und sowohl die Verarbeitung des Metalls, als auch die Lackierung ist absolut hochwertig. Die Funktionalität wurde dabei ebensowenig vergessen, wie pfiffige Ideen. Kurz gesagt SmallRig hat mich positiv Überrascht. Das L-Bracket für die Lumix G9 ist tatsächlich  jeden Cent wert, den ich bezahlt habe.

Nun, was ist so toll an einer einfachen Metallschiene, selbst wenn diese ARCA kompatibel ist? Ganz einfach, SmallRig hat sich Gedanken gemacht. Der Wechsel des Akkus ist trotz angebrachten L-Brackets problemlos und ohne “gefummel” an der Lumix G9 möglich. Der Hochkantwinkel ist ausziehbar und bietet damit Platz, falls die seitlichen Anschlüsse der Lumix G9 genutzt werden müssen. Die Schrauben sind groß genug, sitzen fest genug und sind mit wenigen Umdrehungen angezogen. Dazu kommt ein passendes Werkzeug zum “schrauben”, dass per Magnet in einer extra dafür vorgesehenen Aussparung des L.Brackets aufbewahrt werden kann. Eine tolle Idee und die Magnete sind stark genug, dass ich keine Befürchtungen habe das Werkzeug zu verlieren. Aber das wichtigste  bei einem ARCA kompatiblen L-Winkel ist natürlich, dass er tatsächlich paßt und die Klemmung richtig arbeitet. Der SmallRig L-Winkel für die Lumix G9 tut das und passt sowohl auf meinen Benro Kugelkopf, meinen Sirui Kopf und auch auf meinen Gitzo Kugelkopf. Allerdings muss ich den L-Winkel da genau ansetzen, damit der Sicherungsstift auch in die Platte greifen kann. Die Klemmung funktioniert bei all diesen ARCA Platten problemlos und sitzt bombenfest.

Aber es gibt auch Nachteile und die will ich gerade der mFT-Gemeinde  nicht verschweigen. Die Lumix G9 mit dem L-Bracket wird groß! Sicher, die G9 war nie klein, aber mit dem L-Bracket gewinnt sie nochmal ein gutes Stück dazu. Zusätzlich addiert Ihr rund 170gr. zur G9 hinzu. Qualität wiegt, Vollmetall halt. Persönlich stört es mich nicht, allerdings werde ich den L-Winkel bewusster einsetzen, als an meiner Olympus EM-1 Mk.I. Da habe ich ihn kaum bemerkt, an der Lumix spüre ich ihn. Dazu kommt, wie bei den meisten L-Brackets, dass das Hochformatelement den Schwenkbereich des Displays konstruktionsbedingt etwas einschränkt. Da ich meistens die Schiene für das Hochformat abschraube ist es für mich fast egal, aber für den ein oder anderen Leser mag das ein wichtiger Punkt sein.

Trotzdem, SmallRig hat einen prima L-Winkel für die Lumix G9 konstruiert! Der Preis und die Leistung sind absolut stimmig, die Funktion tadellos und das Finish ist allererste Sahne. Er paßt genau auf den Body, bzw. unter den Body, nichts steht über oder stört und der Schwenkmonitor läßt sich ebenfalls noch einigermaßen gut nutzen. Also, solltest Du auf der Suche nach einem passenden L-Bracket für die Lumix G9 sein, hier ist es!

Wie immer gilt, selbst bestellt und bezahlt und nicht gesponsert. Daher ist das meine ehrliche, persönliche Meinung. Sollte ich allerdings je gesponsert werden, werde ich das auch nicht anders handhaben 😉 !