Neu: Epson stellt günstigen A3+ Drucker vor

Bereits Mitte Dezember hat Epson einen neuen A3+ Drucker vorgestellt. Aber im Weihnachtstrubel und den im Vorfeld  vielen Neuvorstellungen im DSLR und DSLM Bereich ist das komplett untergegangen. Da ich aber Mitte Dezember eine Auszeit nehmen musste, habe ich wenigstens eine gute Entschuldigung, dass ich erst heute über den neuen Epson Expression Photo HD XP-15000 berichte. Da ich ein Verfechter des “Ausdruckens” bin, freut es mich selbstverständlich immer, wenn die Hersteller Neuheiten in diesem Bereich auf den Markt bringen.  Im Falle des Epson Expression Photo HD XP-15000 ganz besonders, weil der Drucker in der Lage ist Fotos bis zum Format A3+ auszugeben und dabei nicht die Welt in der Anschaffung kostet.

Der Listenpreis wird von Epson mit 379,99€ angegeben, der Straßenpreis dürfte sich in Zukunft wohl etwas darunter einpendeln. Das ist günstig. Weniger günstig ist allerdings die Tinte, die farbigen Ersatzpatronen liegen bei rund 10€ für 4,1ml, die schwarze Patrone liegt preislich gleichauf, hat aber 5,5ml Inhalt. Neben der normalen Größe gibt es auch noch XL Patronen mit der doppelten Füllmenge und dem fast doppelten Preis. Zu erwähnen wäre noch, dass es sich bei den Tinten um Farbstoff basierte Tinten handelt (Epson Claria Photo HD-Tinte) und nicht, wie bei den größeren Modellen, um Pigmenttinten. Epson gibt trotzdem eine Haltbarkeit der Fotos von 300 Jahren in einem Album an, an der Wand  dürfte es doch deutlich kürzer sein, bis sich erste Anzeichen von Veränderungen zeigen. Aber auch da kann man ja Vorbeugen und z.B. ein Schutzspray auftragen. Dafür dürften die Ergebnisse des Ausdrucks überzeugen, gerade auf Hochglanzpapier spielen die Farbstofftinten immer auf höchsten Niveau. Da kommen die pigmentbasierten Tinten noch nicht ganz mit.

Erwähnenswert ist der geringe Platzbedarf des Epson Expression Photo HD XP-15000. Die Abmessungen belaufen sich auf 48x37x16 und das ist für einen A3+ Drucker wirklich kompakt. Die weiteren Details zum Drucker könnt Ihr im Druckerchannel nachlesen, die Kollegen hatten den Epson schon auf dem Schreibtisch.

Die spannende Frage, die sich bei Neuerscheinungen immer aufdrängt, ist, wer ist die Zielgruppe? Ich persönlich glaube der Epson Expression Photo HD XP-15000 ist perfekt für Fotografen geeignet, die ab und an ein Bild in hoher Qualität ausdrucken wollen und das durchaus in großen Formaten. Daneben kann der Drucker alle täglichen Druckaufgaben übernehmen, die in einem privaten Haushalt anfallen. Die farbstoffbasierte Tinte neigt nicht so schnell zum verstopfen der Tintendüsen, wie die pigmentbasierte Tinten, der Drucker dürfte daher auch längere Pausen gut verkraften. Alles in allem ist das der Drucker für Amateur-Fotografen, die gerade einen neuen Drucker für Zuhause suchen und mit dem Epson zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können. So lange sich die Menge der gedruckten Fotos im Rahmen hält ist der Epson eine gute Wahl. Wer allerdings dann Blut geleckt hat und gerne seine Meisterwerke ausdruckt, sollte (und wird) wechseln. Die großen Epson (SC-P600 und SC-P800) sowie die großen Canon Drucker (Pixma Pro 10/Pro 1 und Pro 1000) sind im Betrieb ab einer bestimmten Anzahl ausgedruckter Foto einfach deutlich! günstiger. 

Wie immer gilt, ich werde weder gesponsert, noch hat mir Epson einen Drucker geschickt oder ähnliches. Der Artikel basiert auf meiner persönlichen Meinung.

3 Gedanken zu „Neu: Epson stellt günstigen A3+ Drucker vor“

  1. Für mich hat das Ding einen entscheidenden Fehler, der da Epson heißt. In meiner langen Kariere besaß ich insgesamt drei Drucker des Herstellers, den Ersten, ein Nadeldrucker bewerte ich mal nicht, aber es war der Beste von allen. Die folgenden beiden Tintenstahldrucker waren eine Katastrophe, Würde man mir einen Epson als Geschenk in die Hand drücken, so würde ich den direkten Weg zum nächsten Müllcontainer nehmen um ihn schnellsten los zu werden. Keinen Cent für ein Modell von Epson mehr.

    Ja ich weiß, böse, aber meine Erfahrungen waren auch wirklich unterirdisch…

  2. Ich hab seit etwa 2 Jahren von Epson den Stylus Photo 1500W,auch ein A3+ Drucker (kam so um die 250 €) mit 6 Farben. Brauch zwar ne Weile bis er so loslegt, aber der Druck ist gut. Die Original Patronen recht teuer, da sich mein Druckaufkommen aber in Grenzen hält läßt sich das verschmerzen.

    1. Der 1500er wird wohl eingestellt und dieser hier ist der Nachfolger. Ich persönlich könnte mir Fotografie ohne ausgedruckte Bilder irgendwie gar nicht vorstellen, aber das kommt wahrscheinlich daher, dass ich mit der analogen Fotografie groß geworden bin. Da ging das nicht anders, wenn man denn die Fotos auch mal sehen wollte.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.