„Neues“ aus der mFT Welt

Der Frühling steht vor der Türe (zumindest kalendarisch, die Temperaturen sprechen ehr dagegen) und es ist erstaunlich still um das mFT System. lediglich zwei Meldungen haben mich in der letzten Zeit aufhorchen lassen, wobei beide nicht unbedingt neu sind. Auch gibt es keine großen Cash Back Aktionen die mFT betreffen, lediglich die „Weitwinkel-Aktion“ von OMDS ist hier zu erwähnen. Panasonic scheint sich dieses Jahr mit Verkaufsförderungen auf den Vollformatsektor zu konzentrieren. Da gibt es z.B. einen „Eintauschbonus“ von bis zu 200€ für die Lumix S5.

Die beiden Meldungen die dem mFT-System Hoffnung geben können, sind zum einen die Bestätigung von Panasonic, dass eine Lumix GH6 definitiv erscheinen wird, zum anderen das Gerücht, dass OMDS ein 2,8/100mm Makroobjektiv in der Entwicklung hat. Im Falle der GH6 gehe ich persönlich davon aus, dass Sie einen anderen, wahrscheinlich höher auflösenden Sensor haben wird und im Laufe des Jahres zu kaufen sein wird. Wann das 100er Makro von OMDS auf den Markt kommen wird, wage ich nicht zu prognostizieren. Persönlich hoffe ich, dass OMDS den Markteintritt schneller vorantreibt, als beim angekündigten 4/8-25mm, dass leider immer noch nicht zu kaufen ist.

Unter dem Strich leider nicht viele Neuigkeiten, dafür aber ein klares Statement von Panasonic, dass mFT nicht zu den Akten gelegt wird und weitere Entwicklungen vorgenommen werden. Bei OMDS ist es klar, dass das System bestehen bleiben wird, denn einen Einstieg in die L-Mount Alliance wurde dementiert. Allerdings sollte OMDS nun endlich liefern und zwar bevor dass gesparte Geld der User in andere Systeme fließt.

6 Gedanken zu „„Neues“ aus der mFT Welt“

  1. Es gibt unter
    https://www.digitec.ch/de/page/olympus-bei-unserer-entwicklung-wird-nicht-gespart-19584
    ein Interview mit Sandro Roman, Vertriebsleiter OMDS Europa, Nordamerika, Naher Osten, in dem zwei neue Kameras -eine davon schon Kürze- angekündigt werden. Was genau da kommen soll, ist nach wie vor eine völlig unverständliche Geheimnistuerei.
    Welcher Konkurrent profitiert denn , wenn OMDS Fakten veröffentlicht? Bei mFT gibt es doch nur noch Panasonic. Mich ärgert solch ein Verhalten maßlos. Eigentlich wollte ich meine Olympus-Ausrüstung noch mal aufwerten. Ich habe es mir anders überlegt. Objektive habe ich für meine Zwecke genug. Sie sind alle klein, leicht und fein – eben mFT. Und mit einem neuen Body wird sich nach über 50 Jahren fotografieren mein Fotostil nicht mehr ändern und auch nicht besser werden. Vielleicht werde ich noch einen Tausender (oder ein bisschen mehr) in eine Sony RX 100/VII investieren. So etwas fehlt mir noch. Aber dieses seit Monaten ständige predigen „wir bringen was Neues“ und dann tut sich doch nichts (es ist immerhin schon Ende April)
    bin ich Leid.
    Sorry, OMDS. Euer Verhalten mag der asiatischen Kultur entsprechen, aber die künstlich erzeugten Ungewissheiten mache ich nicht mehr mit.

    Viele Grüße

    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang, ich bin auch etwas enttäuscht, dass da nicht mehr kommt. Weder das 4/8-25 noch irgendeine Kamera. Alerding ist jetzt ein 33 MP Sensor in einer Videokamera im mFT Format aufgetaucht. Siehe hier https://www.43rumors.com/this-is-a-new-8k-micro-four-thirds-camera-the-bosma-g1-with-the-new-sony-33mp-sensor/

      Trotzdem ist meine letzte Investition nicht in mFT geflossen, aber da kommt die Tage ein kurzer Artikel zu. Eine RX100 ist das der 1 Zoll Sensor von Sony? Oder ist das diese KB Kompakte? Also noch kleiner als mFT werde ich nicht einsetzen, denn da liefert das iPhone mittlerweile dank Software eine beängstigend gute Qualität.

      Viele Grüße
      Jörg

  2. Hallo Jörg,
    ja, die RX 100/VII ist die mit dem 1-Zoll-Sensor. Alternativ käme die Canon G5X/II in Frage. Mit den Canon G-Kameras habe ich in der Vergangenheit immer gute Erfahrungen gemacht. Und da hatten die noch einen 2/3-Zoll-Sensor. Derzeit habe ich so etwas aber nicht im Sortiment. Warum überhaupt solche Überlegungen? Nun, ich möchte gerne auch einfach nur mal so durch Landschaft gehen – ohne Fotografierabsicht. Aber ganz ohne Kamera komme ich mir unvollständig vor.
    Immerhin gibt es von OMDS wieder ein Lebenszeichen. Eine Sommerrabattaktion. OK, 200 Euro bei der EM1/III und den Konverter beim 2,8/40-150 geschenkt sind natürlich schon Ansagen. Aber das ist doch nicht das wo wir sehnsüchtig drauf warten. Es müssen ja nicht alle Details bekannt gegeben werden, aber doch wenigstens die grobe Richtung – kommt eine PEN-F II oder nicht, gibt es eine neue EM 1 und wenn, mit einem neuen Sensor usw. Wir sind ja schon im Mai; wann wollen die den endlich loslegen. Aber Panasonic verhält sich leider auch nicht anders.
    Vielleicht steige ich auf die Panasonic S 5 um. Ist die so gut und handlich wie geschrieben wird? Und welche Objektive? Gibt es gute Zooms? Momentan kann man ja nichts ausprobieren. Man, bin ich froh, wenn das Leben wieder normaler verläuft.

    Viele Grüße

    Wolfgang

    1. Die Rabattaktion kenne ich noch gar nicht, dazu habe ich keine Mail bekommen. Aber davon unabhängig fehlt von OMDS ein Zeichen, dass sich etwas tut. Bislang verwaltet man das „Erbe“ und bringt es selbst nicht fertig, das 4,0/8-25 an die Rampe zu stellen. Bei allem Verständnis zu Corona un der mangelnden Verfügbarkeit von Chips, da muss etwas kommen! Es fehlt bei mir im Moment etwas das Vertrauen in die Zukunft von OMDS. Um Pansonic mache ich mir weniger Gedanken, die werden eine GH6 im Laufe des Jahres raushauen, wahrscheinlich mit einem Sensor der mehr MP kann. Da schein ja ein 33MP Sensor durch die Gerüchteküche zu geistern. Allerdings glaube ich, dass Pana mFT als Format in Zukunft videozentrisch aufstellen wird und die Fotografie quasi so nebenbei mitlaufen wird.Da ist mir Olympus mit dem klassisch fotografischen Ansatz immer sympathischer gewesen.

      Ich weiss ja nicht wo Du lebst, aber wenn Du mal in das Bergische Land kommst, kannst Du die S5 gerne ausprobieren, die stelle ich Dir gerne leihweise zur Verfügung. Sie ist in etwa so groß wie die G9 und mit dem 3,5-5,6/20-60mm auch noch recht handlich. Wobei das natürlich subjektiv ist. Im Vergleich zur Olympus EM-1 MK 3 sind die Lumixen natürlich größer. Ich kenne nicht so viele Objektive, lediglich das 20-60 und das 70-300 von Panasonic sowie das 45ziger von Sigma. Die Pana Zooms sind sehr gut, da habe ich nichts zu meckern, das Sigma ist etwas besonderes. Optisch auch sehr gut, aber haitisch ein Hammer finde ich. Ganzmetall mit Blendenring, ein Traum. Und Sigma hat aus dieser Serie noch ein 3,5/24, ein 2,0/35 und ein 2,0/65 im Angebot. Wenn Panasonic jetzt noch eine kompakte Kamera im Meßsucherdesign herausbringen würde… Hätte schon etwas ;-).

      Bei einem Einstieg ins Vollformat solltest Du Dir allerdings bewusst machen, dass die Objektive recht teuer sind. Die Sigmas weniger, die Top-Optiken von Panasonic mehr und die Leicas… oh mein Gott! Wobei die 1,8er Festbrennweiten, die von Panasonic kommen, sind preislich ganz ok glaube ich. Das 85ziger liegt bei 615€ im Moment und die anderen (24,35 und 50) werden wahrscheinlich in einem ähnlichen Bereich liegen. Der Vorteil ist halt, dass die Bilder aus der S5 sehr gut sind, auch im höheren ISO Bereich, der Nachteil ist das mFT im Teilbereich immer noch den Crop hat. ich werde eine G9 mit den Teleobjektiven auf jeden Fall behalten.

      Viele Grüße
      Jörg

  3. Danke für das Angebot. Aber zwischen Eifel und dem Bergischen liegt zumindest noch der große Fluss. Für uns beide wäre die Photokina der ideale Treffpunkt. Aber leider gibt es die auch nicht mehr.
    Bei meinem Fotohändler ist auch alles leer. Er bietet zwar so gut wie alles an, hat aber mangels Geld fast nichts mehr auf Lager. Keine Sony, keine Canon, keine Nikon und nur wenige Fujis. Von
    Olympus nur die Einsteigerkameras und eine Vorführ-EM1/III, die er nicht verkauft.
    Und nun der Hammer: die EM1/III gibt es derzeit mit €200 Rabatt. Sie ist aber gar nicht lieferbar! Selbst im Olympus-Shop steht, dass sie zur Zeit nicht verfügbar ist. Ja, ja, ich weiß – der Suez-Kanal. Immerhin lässt sich der Bonus und eine Finanzierung beantragen.
    Wenn ich an die Zukunft von mFT denke, wird mir schwindlig. Panasonic wird das Angebot an Kameras auch zusammenstreichen.
    Nach Gerüchten werden die G- und die GH-Serien wohl zusammengelegt.

    Viele Grüße

    Wolfgang

    1. Naja, so weit ist die Eifel auch nicht weg. Woher kommst Du denn da? Das vieles nicht auf Lager ist, wundert mich nicht, die Chips sind knapp… und die Leute haben das gesparte Urlaubsgeld anderweitig investiert. Naja, wir werden sehen, wie es sich entwickelt. Panasonic wird mFT ganz klar ehr auf Video ausrichten und die S-Linie etwas mehr in Richtung Fotografie rücken. OMDS muss liefern und das recht kurzfristig, zumindest mit klaren, deutlichen Ansagen und gerne auch mit grober Terminangabe.

      VG
      Jörg

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang Heßler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.